Dichtkissen

Bei einem Dichtkissen handelt es sich um ein Absperrsystem, welches in der Regel aus Naturkautschuk hergestellt wird. Eingesetzt wird das Dichtkissen, welches häufig auch als Gully-Ei oder Absperrblase bezeichnet wird, zum Abdichten von Gullys und ähnlichen Vorrichtungen. Dies geschieht, um die Kanalisation und somit auch die Umwelt und Bevölkerung, vor kontaminierten oder anderweitig gefährlichen Stoffen zu schützen.

Eingesetzt werden Dichtkissen häufig, um das Eindringen bestimmter Flüssigkeiten oder Substanzen zu verhindern. Häufig kommen diese Vorrichtungen daher an Unfallorten zum Einsatz. Dort werden die Gullys auf diese Art und Weise abgesperrt, um zu verhindern, dass Benzin oder Öl in die Kanalisation gelangen. Doch auch bei einem Brand findet diese Methode häufig Anwendung. Da das Löschwasser kontaminiert ist, darf es keinesfalls in die Kanalisation gelangen. Des Weiteren können auch Chemikalien durch ein derartiges Absperrsystem davon abgehalten werden, in die Kanalisation einzudringen und so großen Schaden anzurichten.

G. Drexl | Dichtkissen

Um das Dichtkissen als Absperrsystem einsetzen zu können, muss es zunächst in den jeweiligen Kanalschacht eingeführt werden. Anschließend muss es aufgepumpt werden. Dies geschieht in der Regel durch Druckluft oder eine Fußpumpe.

Eine besondere Form der Dichtkissen sind die Rohrdichtkissen. Diese sind speziell darauf ausgelegt, Rohre abzudichten und zu verhindern, dass diese von Flüssigkeit durchflossen werden. Um diese Aufgabe optimal erfüllen zu können, sind die Rohrdichtkissen zylinderförmig angefertigt. Sie werden in das jeweilige Rohr eingeführt und aufgepumpt. Um optimal abdichten zu können, kann jedes Rohrdichtkissen aber nur Rohre zwischen bestimmten Durchmessern abdichten. Um flexibel arbeiten zu können, müssen also verschiedene Rohrdichtkissen für die jeweiligen Durchmesser vorhanden sein.    

zur Startseite


Impressum